ZILTENDORF

Willkommen in unserer Gemeinde !

Frohe Weihnacht

Ziltendorf-WikipediaZILTENDORF erstmals erwähnt am 4. Juni 1316 unter dem Namen Tzultendorp, gelegen am Rande der Oderaue zwischen Oder-Spree-Kanal und dem Grenzfluß Oder, erstreckt sich mit seinen beiden Ortsteilen Ernst-Thälmann-Siedlung und Aurith über eine Fläche von ca. 29 km².

Von 1406 bis 1817 (mit Ausnahme einer sechsjährigen Verpachtungszeit) war das Dorf in Stiftbesitz Neuzelle, darauffolgend gehörte es zum Kreis Guben und ab 1952 zum Kreis Fürstenberg(Oder) - später Kreis Eisenhüttenstadt-Land.
Heute ist es mit seinen ca. 1600 Einwohnern Verwaltungsbestandteil des Amts Brieskow-Finkenheerd im Landkreis Oder-Spree.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt unter Anderem die evangelische Dorfkirche, deren Grundsteinlegung am 11. Juni 1995 erfolgte...

mehr lesen ...

Aktuelle Infos zum auferlegten Rechtsstreit

Wie der Eine oder Andere nun an dieser Stelle hier von dem mir, durch den Amtsdirektor, auferlegten Rechtsstreit in den vergangenen Wochen lesen lesen konnte, wären Auswirkungen auf den weiteren Bestand dieser Webseite durchaus denkbar. Da das Verfahren am Landgericht jedoch z.Zt. noch laufend ist, gibt es diesbzüglich vorerst keine Neuigkeiten. Es ist jedoch erfreulich zu vermelden, dass einige Mitbürger, auch aus dem Gemeinderat, nun hellhörig geworden sind und Stellung zu der Thematik beziehen. So wird dies auch Thema in der nächsten öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 29.Mai 2017 werden, an welcher jeder kommunalpolitisch interessierte Bürger teilnehmen kann um gegebenenfalls auch seine Meinung dazu zu äußern. Demokratie erfordert ein Mitregieren, wer sich nur regieren lässt trägt selbst die Schuld!

R.-Michael Teichert_webmaster ziltendorf.com Ziltendorf, 27.04.2017

  Ihre Stimme zählt!

Impressum

2011 © WDOST. Alle Rechte vorbehalten.