Beschreibung des Wappens

ZILTENDORF

Landkreis Oder-Spree

Bundesland Brandenburg

 

PLZ: 15295

Vorwahl: 033653

Einwohner: 1570

Fläche: 28,69 km²

Informationen

Besucher

Termine

übermitteln Sie ihre Termine bitte per e-Mail an nachstehende Adresse oder unter Nutzung des Kontaktformulars

Suchmaschine

Willkommen in unserer Gemeinde !

Wir heißen Sie herzlich Willkommen auf der freien und unabhängigen Webseite von Ziltendorf, gelegen in Ostbrandenburg. Jegliche Beiträge sind gerne gesehen und werden unzensiert veröffentlicht, sofern sie nicht gegen geltendes deutsches Recht, Rechte Dritter, oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Geografische Lage Ziltendorfs in BrandenburgZILTENDORF erstmals erwähnt am 4. Juni 1316 unter dem Namen Tzultendorp, gelegen am Rande der Oderaue zwischen Oder-Spree-Kanal und dem Grenzfluß Oder, erstreckt sich mit seinen beiden Ortsteilen Ernst-Thälmann-Siedlung und Aurith über eine Fläche von ca. 29 km².

 

Von 1406 bis 1817 (mit Ausnahme einer sechsjährigen Verpachtungszeit) war das Dorf in Stiftbesitz Neuzelle. Im Verlauf der Jahrhunderte wechselte auch die territorial-politische Zugehörigkeit unseres Ortes. So war es als Bestandteil des Markgraftums Niederlausitz, bis zum Prager Frieden von 1635, der böhmischen Krone zugehörig. Gemäß den Festlegungen im Traditionsrezess des Prager Friedens wurde die albertinische Linie des Hauses Wettin mit den Markgraftümern Ober- und Niederlausitz belehnt, welche allerdings territorial selbstständig blieben, wobei der Kurfürst von Sachsen in Personalunion zugleich Markgraf der Oberlausitz als auch Markgraf der Niederlausitz wurde. Durch Beschluss des Wiener Kongresses von 1815 fiel die Niederlausitz von Sachsen an Preußen, das Markgraftum wurde aufgelöst und das Gebiet der Niederlausitz der Provinz Brandenburg angeschlossen. Darauf folgend gehörte es zum Kreis Guben und ab 1952 zum Kreis Fürstenberg(Oder) - später Kreis Eisenhüttenstadt-Land im Bezirk Frankfurt (Oder) der Deutschen Demokratischen Republik.

Heute ist es mit seinen ca. 1600 Einwohnern Verwaltungsbestandteil des Amts Brieskow-Finkenheerd im Landkreis Oder-Spree, des Bundeslandes Brandenburg.

 

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt unter Anderem die evangelische Dorfkirche, deren Grundsteinlegung am 11. Juni 1995 erfolgte und die feierliche Einweihung am 14. April 1996 stattfand. Sie wurde an gleicher Stelle neu errichtet, an welcher ...

Online-Radio

2017 © WebDesign&Office Service Teichert  Alle Rechte vorbehalten.

Beschreibung des Wappens
Online-Radio
Beschreibung des Wappens

ZILTENDORF

Landkreis

Oder-Spree

 

Bundesland Brandenburg

Online-Radio
Beschreibung des Wappens

ZILTENDORF

Suchmaschine

Online-Radio